"Villa auf dem Kirschberg" Riesa e.V.

 

Kinder im Hort

Was brauchen Kinder im Grundschulalter?

  • Entwicklung der gesamten Persönlichkeit
  • Teilhabe an der Gesellschaft
  • Vorbereitung auf künftige Lebensabschnitte

Entwicklungsaufgaben, welche sich allen Kindern im Schulalter stellen ergeben sich für uns aus:

  • dem großen Stellenwert der Gruppe der Gleichaltrigen und der Aufgabe für jedes Kind, seine Position in dieser Gruppe zu finden und die notwendigen sozialen Kompetenzen zu entwickeln
  • der Entdeckung und Übernahme moralischer Kategorien als Maßstab für menschliches Handeln
  • dem Streben nach eigenverantwortlichem Handeln und nach Übernahme von Verantwortung
  • der Aufgabe, die eigenen Interessen zu finden und zu pflegen
  • der Notwendigkeit, ein angemessenes Selbstbild zu entwickeln
  • der Beteiligung der Kinder zur Bewältigung von Alltagssituationen, Aktivitäten, Projekten und Angeboten

Wir sehen die Kooperation von Grundschulpädagogik und Hortpädagogik als einen Gewinn für beide Seiten. Dabei messen wir dem "Hand in Hand" arbeiten von Schule und Hort einen sehr großen Stellenwert bei.

Das bedeutet:

  • Hort und Schule informieren sich wechselseitig über geplante Aktivitäten z.B. Projekte, und stimmen sie nach Möglichkeit zeitlich und inhaltlich miteinander ab,
  • Hausaufgaben und Förderangebote werden für die Kinder unter dem Thema „Hilf mir es selbst zu tun“  koordiniert, dabei nutzen wir gruppenintern die Klassenzimmer
  • Teilnahme an schulischen Aktivitäten der Horterzieherinnen sowie Lehrkräfte an Aktivitäten im Hort

Kinder brauchen für uns zur Bewältigung ihrer Entwicklungs- und Bildungsaufgaben auch freie Zeit, welche nicht von vornherein verplant ist. Sie müssen das Leben im Hort so weit wie möglich selbst gestalten und mitbestimmen können.


 

 

 

© 2013-2015
"Villa auf dem Kirschberg" Riesa e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 32
01587 Riesa
Tel.: +49 3525 733169
Fax.: +49 3525 8754104
kita.kirschberg@riesa.de